Wanderurlaub über Weihnachten im sonnigen Süden

Lichterglanz und Tannengrün, festlich gedeckte Tafeln und leuchtende Kinderaugen – das Weihnachtsfest hat zweifellos seinen Reiz. Trotzdem liebäugeln immer mehr Menschen damit, dem Weihnachtsstress sowie dem nassen, kalten Winter in Deutschland zu entfliehen. Wir haben tolle Tipps, um die Feiertage beim Wandern in wärmeren Gefilden zu verbringen.

Weihnachten: Wanderurlaub in wärmeren Gefilden genießen

Genießen Sie einen Wanderurlaub über Weinachten im sonnigen Süden! Vor allem, wenn die Kinder bereits aus dem Haus sind und Weihnachten nicht mehr den gleichen Stellenwert wie früher besitzt, zieht es Paare und Alleinstehende in die Sonne. Wanderfreunde, die ihren Knochen und Gelenken in der kalten Jahreszeit etwas Gutes tun möchten, finden im südlichen Europa traumhafte Wander-Destinationen für alle Könnensstufen. Sie sind nur wenige Flugstunden von Deutschland entfernt und bieten abwechslungsreiche Routen bei angenehmen Temperaturen.

Wir möchten Ihnen die besten Tipps für einen sonnigen Wanderurlaub über die Weihnachtstage vorstellen!

La Gomera – imposante Natur und abwechslungsreiche Wanderrouten

Die Kanareninsel La Gomera begeistert mit einer unverwechselbaren Natur und einem ganzjährig mildem Klima: selbst in den kältesten Wintermonaten fällt die Quecksilbersäule des Thermometers nicht unter 15 Grad Celsius. Damit ist die La Gomera ideal für einen Wanderurlaub über Weihnachten geeignet. Die Insel bietet eine ausgewogene Mischung aus alten Eselpfaden, abwechslungsreichen Wanderwegen und moderaten Forstwegen. Ambitionierte Wanderer finden hier ebenso ihre Lieblingsroute wie Urlauber, die es lieber etwas gemütlicher angehen lassen.

Unser Tipp: Weihnachtlicher Wanderurlaub auf La Gomera:

https://www.natours.de/wanderreisen/spanien/wanderreise-la-gomera/

Wer La Gomera in Wanderschuhen entdeckt, wird von den imposanten Felsformationen, Schluchten und urtümlichen Wäldern begeistert sein. Beliebte Ausgangspunkte für Wandertouren sind das Valle Gran Rey im Südwesten der Insel sowie die im Norden von La Gomera gelegenen Orte Vallehermoso und Hermigua. Auch die Pfade rund um den Nationalpark Garajonay und durch den Nebelwald punkten mit atemberaubenden Landschaften und Aussichtspunkten.

Madeira – Wanderurlaub in subtropischer Landschaft

Die Insel Madeira liegt mitten im Atlantik und gehört zu Portugal. Eigentlich handelt es sich um eine Inselgruppe, deren bekanntestes Eiland die Hauptinsel Madeira ist. Nicht umsonst trägt sie den Beinamen „Blumeninsel“. Landschaft und Vegetation sind subtropisch, das Klima ist ganzjährig mild, weshalb Madeira vor allem bei der älteren Generation seit Jahrzehnten hoch im Kurs steht. Für Wanderer hat die Insel aber ebenfalls eine Menge zu bieten – auch oder gerade über die Weihnachtsfeiertage.
Madeiras Südwesten ist sonnenverwöhnt, weshalb diese Region ganzjährige für ausgedehnte Wandertouren geeignet ist. Der Nordosten ist zwar grüner, allerdings regnet es dort vor allem in den Monaten November bis Februar sehr oft.

Unser Reisetipp – Wandern über die Weihnachtstage auf Madeira:

https://www.natours.de/wanderreisen/portugal/wanderreise-madeira/

Beim Schwierigkeitsgrad der Wanderrouten entscheidet man auf Madeira zwischen „Levadas“ und „Veredas“ oder „Caminhos“. Levadas sind kleine künstlich angelegte Wasserkanäle, vergleichbar mit Aquädukten, neben denen stets ein Fußweg für die Wartung entlang führt. Anhand dieser Levadas lassen sich die Schönheiten der Blumeninsel entspannt erwandern. Wer es sportlicher mag, wählt stattdessen die „Veredas“ oder „Caminhos“.

Mallorca – Durchatmen abseits des Massentourismus

Wenn die Sonnenanbeter und Partytouristen Mallorca Ende Oktober verlassen, entfaltet die Baleareninsel ihren Reiz für Wanderer. Wenngleich kein Badewetter mehr herrscht, so ist das Klima im Dezember mit Tiefsttemperaturen von etwa 10 Grad noch deutlich milder als in Deutschland. Allerdings sollten Wanderurlauber neben gutem Schuhwerk eine solide Regenausstattung im Gepäck haben, da Schauer zu dieser Jahreszeit häufig vorkommen können.

Unser Urlaubstipp – Mallorca-Wanderreise über Weihnachten:

https://www.natours.de/wanderreisen/spanien/wanderreise-mallorca/

Ein Eldorado für gut trainierte Wanderer ist das im Norden von Mallorca gelegene Gebirge Serra de Tramuntana. Die jahrhundertealte Kulturlandschaft wurde durch ein weitläufiges Wanderwegenetz für den Tourismus zugänglich gemacht. 2011 wurde dieses Engagement der Inselregierung mit der Aufnahme der Serra de Tramuntana in die UNESCO Welterbeliste belohnt.
Im Süden der Baleareninsel bietet der Naturpark Parque Natural de Mondragó mit abwechslungsreichen Landschaften, malerischen Buchten und vielen komfortablen Routen besonders für „Genusswanderer“ unvergessliche Urlaubserlebnisse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.