Nachhaltiger Urlaub in Nordrhein-Westfalen (NRW)

2020 hat die Coronapandemie das Reisen in exotische Länder einen dicken Riegel vorgeschoben. Doch gerade durch den coronabedingten Verzicht auf Auslandsreisen tun sich neue Chancen für die Touristik auf. Das magische Wort heißt Staycation – der Urlaub in der Heimat. Die kurze Anreise bedeutet, dass ein Urlaub in Nordrhein-Westfalen auch dem Klima zugutekommt.

Nachhaltiger Urlaub in Nordrhein-Westfalen

Wir haben einige tolle Ideen für nachhaltigen Urlaub in Nordrhein-Westfalen für Sie zusammengestellt. Alle Reisen sind direkt bei Natours buchbar. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Wunderbare Wandertouren in NRW

Nordrhein-Westfalen ist für seine reizvollen Wandergebiete bekannt. Im bevölkerungsreichsten Bundesland Deutschlands gibt es immer noch ruhige Ecken, die mit malerischen Wäldern und schattigen Tälern locken.

Zu den beliebtesten Fernwanderwegen in Nordrhein-Westfalen zählt unter anderem der Bergische Panoramaweg. Er ist 244 km lang und schlängelt sich durch Berge, Wälder und weite Wiesen. Die Strecke ist in 12 Etappen eingeteilt, die sich problemlos bewältigen lassen.

Weitere Infos: https://www.natours.de/wanderreisen/bergisches-land/

Ein weiteres Gebiet, das Wanderlustige nach Nordrhein-Westfalen lockt, ist die Eifel. Das idyllische Mittelgebirge wird von den Städten Aachen, Trier und Koblenz eingefasst. Der Eifelsteig, ein insgesamt 313 km langer Fernwanderweg, führt mitten durch den Nationalpark Eifel, den ersten seiner Art in Nordrhein-Westfalen. Auf der Strecke kann man sich in urigen Dörfern niederlassen oder zahlreiche natürliche Sehenswürdigkeiten bewundern. So gestaltet sich ein Wanderurlaub interessant und vor allem abwechslungsreich. Wer mit dem Fahrrad oder zu Fuß in der Nordeifel unterwegs ist, kann bei Müdigkeit vielerorts auf die Bahn umsteigen.

Weitere Infos: https://www.natours.de/wanderreisen/vulkaneifel/

Ein besonderes Highlight Nordrhein-Westfalens ist der Teutoburger Wald. Das Mittelgebirge war einst Schauplatz der berühmten Varusschlacht zwischen Germanen und Römern. Heute erinnert das Hermannsdenkmal in Detmold an das Gefecht zwischen den Männern des Cheruskerfürsten Arminius und den Legionären des Publius Quinctilius Varus. Der Teutoburger Wald ist von zahlreichen Wanderwegen durchzogen. Außerdem gibt es hier ganze sieben Heilbäder, sodass man einen Wanderurlaub mit Wellness einplanen kann. Sehenswürdigkeiten wie die Dörenther Klippen oder die bizarr geformten Externsteine machen den Teutoburger Wald zu einem besonderen Reiseziel.

Nachhaltige Städtereisen in Nordrhein-Westfalen

Die Millionenstadt Köln, das schicke Düsseldorf oder das geschichtsträchtige Aachen: An faszinierenden Städten mangelt es in Nordrhein-Westfalen ganz und gar nicht. Mit der Bahn lassen sich die schönsten Städte des Bundeslandes problemlos und umweltschonend erkunden. Seit jeher lockt Köln mit seinem Dom und den vielen kulturellen Sehenswürdigkeiten. Hier erlebt man mehrere historische Epochen auf engstem Raum – von den Römern über das Mittelalter bis hin zur Moderne.

Weniger imposant, dafür aber nicht weniger interessant ist Aachen. Die Stadt ist seit der Antike als Heilbad bekannt und überzeugt durch herrliche Baudenkmäler und eine bewegte Vergangenheit. Heute stehen Besuchern der Elisenbrunnen im Stadtzentrum sowie die berühmten Carolus Thermen zur Verfügung. Wer es ganz besonders auf nachhaltiges Reisen abgesehen hat, stattet Essen einen Besuch ab. Die grünste Stadt Nordrhein-Westfalens beeindruckt durch ihr ausgezeichnetes Netzwerk aus Radfahrwegen. Gäste können sich ganz einfach ein Fahrrad leihen und auf diese Weise die Stadt erkunden.

Wie alte Industrieanlagen harmonisch in die Natur eingebettet werden können, zeigt das Beispiel des Landschaftsparks Duisburg-Nord. Das ehemalige Thyssen-Hüttenwerk wurde 1985 stillgelegt und zu einem Park umfunktioniert. Industrierelikte wie Hochöfen, die Sinteranlage und die Gießhalle befinden sich inmitten eines grünen Parkgeländes. Aktivurlauber zieht es zum Tauchgasometer, dem größten Indoor-Tauchbecken Europas. Die vielen Bunker sind wahre Kletterparadiese und locken Parcours-Fans aus aller Welt an. Traumhafte Panoramen eröffnen sich allen, die sich auf die Aussichtsplattform auf dem Hochofen 5 wagen.

Sanfter Tourismus in NRW

Spätestens seit Corona ist es wieder salonfähig geworden, nahegelegene Regionen zu bereisen und den Urlaub in Deutschland zu genießen. In Nordrhein-Westfalen kann man auf nachhaltige Weise reisen und dabei in die Kultur und die Geschichte der Region eintauchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.