Wandern – Wo ist es am schönsten?

Häufig werden wir von unseren Gästen gefragt: Wo ist Wandern am schönsten? Diese Frage ist natürlich nicht leicht zu beantworten. Die Vorlieben für Wanderungen sind genauso individuell und verschieden wie die Menschen selbst. Trotzdem möchten wir heute versuchen, diese Frage in unserem Wanderblog zu beantworten. Dazu haben wir Ihnen einige Wanderregionen ausgesucht, die für jeden Geschmack etwas zu bieten haben. Hier ist für jeden Wanderer ein passendes Reiseziel dabei!

Wo ist Wandern am schönsten?

Die einen wandern am liebsten in schönen Gebirgen, andere bevorzugen Wanderrouten am Meer. Manche wandern am liebsten in der Sonne, immer mehr Wanderer zieht es aber auch in den Schnee! Wir haben einige schönen Regionen zum Wandern für Sie ausgewählt.

Wandern in Österreich

Mit die schönsten Wandergebiete befinden sich im Ötztal in Tirol und in der Steiermark. Hier bieten sich in der Region Schladming-Dachstein Rund-, Höhen- und Panoramawanderwege für sowohl geübte als auch ungeübte Wanderer an. Letzendlich geht es beim Wandern jedoch nicht um sportliche Höchstleistungen, sondern um das Erlebnis in der Natur. Bergtouren in der Premium-Wanderregion Dachstein-Tauern führen durch stille Täler, brausende Wasserfälle und enge Schluchten, über schneebedeckte Gletscher, dunkle Wälder, entlang blühender Wiesen und klarer Seen zu einsamen Berghütten und hohen Gipfeln. Ein beliebter Rundwanderweg im Ötztal ist die Tour über die Rotmoosgletscherlandschaft und die Hohe Mut mit einem faszinierend Blick auf Obergurgl.

Wander-Tipp: Unsere Wanderreisen in Österreich

Kap Verden – Das Wanderparadies vor der Küste Afrikas

Bei den Kap Verden handelt es sich um insgesamt 15 Inseln im Atlantik, die immer noch ein Geheimtipp zum Wandern sind. Insbesondere die grüne Insel Santo Antao lädt zu atemberaubenden Wandertouren ein. Beliebt sind Kammwanderungen zum majestätischen Pico da Cruz entlang des Kraterrandes Cova de Paul. Bilderbuchausblicke bietet der Küstenwanderweg von Ponta do Sol nach Cha d’Igreja. Die schöne Tour führt durch das malerische Dorf Fontainhas, vorbei an Plantagen und steile Felswände. Das angenehme Atlantikklima begünstigt hier Wanderungen.

Wander-Tipp: Wanderurlaub auf den Kapverden

Azoren – Inselparadies im Atlantik

Die zu Portugal gehörenden Inseln mitten im Golfstrom sind vor allem durch das „Azorenhoch“ bekannt. Aufgrund des gemäßigten Klimas eignen sich alle neun Inseln für einen Wanderurlaub. Die Inseln bezaubern durch ihre üppige Vegetation und den Ausblick auf das Meer. Insbesondere die Hauptinsel Sao Miguel ist mit einem ausgedehnten Wanderwegenetz durchzogen und weist insgesamt 35 Wanderwege aus. Für den Einstieg empfiehlt sich der Weg vom beschaulichen Küstenort Faial da Terra zum Wasserfall Salto do Prego mitten im Wald. Die Tour führt entlang des Flusses durch einen dschungelartigen Wald. Sehr beliebt auf den Azoren sind auch Levadawanderungen sowie Rundwanderwege um die Seen im Inneren der Inseln.

Wander-Tipp: Wanderreise auf die Azoren

Korfu – Griechenlands Blumeninsel

Korfu ist als grüne Wanderinsel im Mittelmeer bekannt. Unzählige Wildblumen, knorrige Olivenbäume und duftende Kräuter sowie traumhaft schöne Buchten machen die Faszination von Korfu aus. Hier gibt es Küstenwanderwege, Panoramaaussichten und Bergtouren. Eine tolle Tour führt von Paleokastritsa, dem wohl bezauberndsten Ort im Westen von Korfu auf uralten Pfaden bis hinauf zum Gipfel des Berges Arakli. Der Rückweg führt durch abgelegene Bergdörfer und einsame Feldwege zurück in die Agios Georgios Bucht. Hier lädt das türkisfarbene Wasser zu einem erfrischenden Bad nach der anstrengenden Tour ein. Atemberaubende Ausblicke bietet auch eine Wanderung zum Naturphänomen Porto Timoni. Der Weg führt zunächst entlang eines steinigen Küstenpfades zum romantischen Bergdorf Afionas, von dort aus dann zur Doppelbucht mit Bademöglichkeit.

Wander-Tipp: Wanderurlaub auf der griechischen Insel Korfu

Kanadas East Cost Trail – Pure Wildnis und donnernde Brandung

Eine der anspruchsvollsten und doch von jedem zu bewältigende Wanderstecke ist der East Coast Trail an der malerischen Küste von Neufundland in Kanada. Er führt insgesamt über 300 Kilometer durch die Provinzen Neufundland und Labrador und bietet 26 Wildnispfade. Diese Wanderstrecke ist im Gegensatz zum West Coast Trail immer noch ein Geheimtipp und von daher nicht überlaufen. Schroffe Felsklippen, steile Küsten, alte Fischerdörfer sowie malerische Buchten mit Bilderbuchleuchttürmen prägen die Route. In den Fischerdörfern und Hafenstädten laden Campingplätze, B&B oder „Hospitality Homes“ zur Übernachtung und Erfrischung ein. Es geht auf dem Trail sowohl durch nahezu undurchdringliche Wälder und hohes Beerengestrüpp aber auch auf ebenen Wegen zu historischen Stätten oder Panoramaaussichtspunkten. Whale-Watching inklusive.

Wander-Tipp: Wandern auf dem Eat Coast Trail

Wo finden Sie das Wandern am schönsten? Wir freuen uns über Ihre Vorschläge und Kommentare unter diesem Artikel!

How useful was this post?

Click on a star to rate it!

Average rating / 5. Vote count:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.