Wie kann man Plastik im Urlaub vermeiden?

Es ist zwar leicht, sich Zuhause gewisse Dinge in Bezug auf Nachhaltigkeit anzugewöhnen – speziell das Vermeiden von Plastik. Es kann jedoch viel schwieriger erscheinen, den Plastikverbrauch auf Reisen im Ausland zu senken. Als Reiseveranstalter für nachhaltigen Tourismus möchten wir Ihnen daher einige praktische Tipps zeigen, wie Sie Plastikmüll im Urlaub reduzieren können.

1. Wiederverwendbare Wasserflaschen benutzen

Warum sparen Reisende sich nicht Zeit, Geld und Mühe mit einer wiederverwendbaren Wasserflasche, anstatt ständig Wasser in Flaschen zu kaufen? Wasserflaschen aus Stahl können jahrelang wiederverwendet werden und sind sehr erschwinglich. Leere Flaschen können übrigens problemlos durch die Flughafensicherheit gebracht und auf der anderen Seite nachgefüllt werden.

Viele Reisende entscheiden sich heutzutage dafür, abgefülltes Wasser zu kaufen, wenn sie in Gebiete reisen, in denen das Leitungswasser nicht trinkbar ist. Aber es scheint, dass es eine nachhaltigere Lösung gibt. Drinksafe Travel Tap und Water to Go sind nur zwei Beispiele für Filterflaschen, die sicherstellen, dass Urlauber überall auf der Welt sauberes Wasser trinken. Diese Flaschen sind mit Filtersystemen ausgestattet. Eine ausgezeichnete Alternative zum Kauf von Wasser in Plastikflasche

Die gute alte Tupperware

Wenn umweltbewusste Urlauber Essen für einen Tagesausflug, ein Trekkingabenteuer oder eine Fernreise mitnehmen, packen sie Ihr Mittagessen und ihre Snacks in Tupperware und nicht in Einweg-Plastiktüten. Sie eignen sich auch hervorragend, um Reste einzupacken, entweder von einem Restaurantessen oder von der Zubereitung des eigenen Abendessens in einem Hostel.

Einwegstrohhalme und -besteck ablehnen

Strohhalme sind neben Plastiktüten eine große Quelle für Plastikmüll und eines der 10 häufigsten Dinge, die bei Strandreinigungen gefunden werden. Wenn Sie im Urlaub ein Getränk bestellen, sollten Sie es vermeiden, nach einem Strohhalm zu fragen. Alternativ kann es sich lohnen, in einen wiederverwendbaren Strohhalm zu investieren – Strohhalme aus Bambus oder Edelstahl sind erschwinglich und weitaus umweltfreundlicher.

Auf lokalen Märkten einkaufen

Während einer Reise ist es eine gute Idee, auf lokalen Märkten einzukaufen und nicht in Supermarktketten. Dort lässt sich reifes und leckeres Obst und Gemüse kaufen, ohne die übermäßige Plastikverpackung, die in großen Läden Gang und Gäbe ist.

Umweltfreundliche Versionen von Alltagsprodukten

Toilettenartikel und Schönheitsprodukte sind eine riesige Quelle für Plastikmüll. Glücklicherweise gibt es jedoch viele umweltfreundliche Alternativen, in die es sich zu investieren lohnt. Bambuszahnbürsten sind ein guter Anfang, da jedes Jahr schätzungsweise 3,6 Milliarden Kunststoffzahnbürsten verwendet und im Müll entsorgt werden.

Verwende Seife und festes Shampoo

Auf Reisen könne Sie den Abfall reduzieren, indem Sie Seife und festes Shampoo für die Körperreinigung nutzen. Diese Produkte halten nicht nur länger als flüssiges Duschgel oder Shampoo, sondern erfordern auch weniger Verpackungsmaterialien.

Nachhaltige Reiseveranstalter wählen

Die beste Möglichkeit, um im Urlaub unnötige Nutzung von Plastik zu vermeiden, ist die Wahl eines nachhaltigen Reiseveranstalters.

Bei Natours Reisen können Sie sicher sein, dass wir die negativen Auswirkungen einer Reise auf die besuchten Ziele zu minimieren oder im besten Fall zu eliminieren. Dies umfasst die Minimierung des Plastikverbrauchs, angefangen von der Lieferung von Mehrwegbeuteln und Trinkwasser bis hin zum Servieren von Lunchpaketen in wiederverwendbaren oder kompostierbaren Verpackungen.

Bei weiteren Fragen zur Vermeidung von Plastik im Urlaub steht Ihnen das Team von Natours Reisen gerne zur Verfügung!

How useful was this post?

Click on a star to rate it!

Average rating / 5. Vote count:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.